- Presseservice Matthias Röhe -
 
 
Zur Startseite...
Zum Fotoarchiv...
Über uns...
Zum Impressum...
„Notruf Hafenkante“ ist mit bis zu 4,9 Millionen Zuschauern eine der erfolgreichsten Fernsehserien im Vorabendprogramm des Deutschen Fernsehens. Im Durchschnitt schauen sich etwa 3,6 Millionen Menschen jede einzelne Folge an. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Polizei-, Arzt- und Familienserie. Denn im Vordergrund stehen Geschichten aus dem Alltag der Hamburger Polizisten des Kommissariats 21 in der Speicherstadt, sowie den Ärzten aus dem Elbkrankenhaus. Kurzum: „Notruf Hafenkante“ ist eine Serie über den Berufsalltag Hamburger Streifenpolizisten und Notärzten, eingebettet mit netten Geschichten Hamburger Bürger. Das Motto ist stets: „Nah an der Realität sein“. Die Grundidee stammt vom Hamburger Kiez. Auf St. Pauli gab es bis 1996 das Hafenkrankenhaus, das vorwiegend für die medizinische Versorgung von Festgenommenen diente. Es gab also ein Miteinander zwischen Ärzten und Polizisten – sozusagen das Drehbuch für „Notruf Hafenkante“. Auch heute sind Streifen- und Rettungswagen oft gemeinsam am Einsatzort, wenn ein Notruf abgesetzt wird. Minuten entscheiden dann über Leben und Tod – über die Festnahmen von Tätern. Das Polizeikommissariat 21 liegt direkt an der Hafenkante. Dabei handelt es sich um eine Uferlinie, die an Neumühlen beginnt, den St. Pauli Landungsbrücken vorbeiführt und bis zur Speicherstadt und der neuen Hafen-City reicht. Mit Ausnahme der Innenaufnahmen des PK 21 und des Krankenhauses wird die Serie komplett an Originalschausplätzen in Hamburg und Umgebung gedreht. Das Buch gibt Einzelheiten über die Drehorte der Serie beschreibt die Charaktere der Polizisten und Ärzte und stellt die Hauptdarsteller vor. Natürlich sind auch berühmte Gastdarsteller berücksichtigt: so standen schon Katja Studt, Rolf Becker, Nina Hoger, Mariella Ahrens oder beispielsweise Katy Karrenbauer vor der Kamera und wirkten in einzelnen Folgen mit. Zwei Suchsätsel mit Begriffen zur Serie, eine Auflistung aller bisher ausgetrahlten Folgen und eine umfangreiche Foto-Visite runden den Inhalt des Buches ab.
Erschienen 2010 im Verlag Books on Demand, Noderstedt. ISBN 978-3-8391-3169-5. Autor: Matthias Röhe. Seitenzahl: 104.

Ja, ich kaufe hiermit das Buch "Einsätze an Hamburgs Hafenkante". Den Betrag in Höhe von 9,99 Euro plus Versandkosten in Höhe von 1,50 Euro (BÜCHERSENDUNG, unversicherter Versand, innerhalb Deutschlands) werde ich schnell möglichst auf das angegebene Bankkonto überweisen. Danach erhalte ich das Buch per Post zugeschickt*. (* Der Versand erfolgt mittels Büchersendung. Die AGB habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie hiermit.

Hinweis für Käufer aus dem europäischen Ausland: Das Porto beträgt 2,70 € mittels Büchersendung.


Vielen Dank für Ihren Kauf. Sie bekommen in Kürze eine Bestätigungsmail von uns.
Mit dem Abschicken des Formulars entstehen Ihnen Gesamtkosten in Höhe von 11,49 Euro, beziehungsweise 12,69 Euro für Käufer aus dem Ausland. Die AGB und Hinweise zum Widerruf habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie hiermit.
"Einsätze an Hamburgs Hafenkante"
– das Sachbuch über die TV-Serie "Notruf Hafenkante"
Firma / Redaktion:
Anrede:
Vorname:
Name:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefonnummer:

(für eventuelle Rückfragen)
E-Mail:
Buchtitel:
Stückzahl:

Bitte geben Sie hier noch einmal den Buchtitel an:
Buchtitel:
Buch Einsätze an Hamburgs Hafenkante

Buch Einsätze an Hamburgs Hafenkante

Buch Einsätze an Hamburgs Hafenkante

Buch Einsätze an Hamburgs Hafenkante

Buch Einsätze an Hamburgs Hafenkante

Buch Einsätze an Hamburgs Hafenkante

(c) 2013, FoTe-Press.de