Veranstaltungen

Anastacia kommt am 5. August zur Sommertour des NDR

(ha). Zum Finale der diesjährigen Sommertour des Norddeutschen Rundfunks (NDR) kommt am Sonnabend, den 5. August, die Sängerin Anastacia nach Osdorf. Die Sommertourbühne steht dann auf dem Parkplatz am Born Center. Die Moderatoren Anke Harnack und Christian Buhk führen durch das spannende Bühnenprogramm. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenfrei. 

Ihre Stimme kennt jeder: Seit Anastacia mit ihrer ersten Single „I’m Outta Love“ durchstartete, gehört sie zu den berühmtesten Künstlern der Popmusik. Ihr Debüt-Album „Not That Kind“ verkaufte sich weltweit mehr als sieben Millionen Mal. Allein in den britischen Charts hielt es sich durchgängig 93 Wochen und wurde mit Dreifach-Platin ausgezeichnet. Es folgten Hits wie „Paid my Dues“ und „One Day In Your Life“. Anfang 2003 erhielt die Sängerin die Schockdiagnose Brustkrebs. Im Krankenhaus schrieb sie bereits Songs für das kommende Album: „Anastacia“ mit den Hits „Left Outside Alone“ und „Sick & Tired“ schoss in zahlreichen Ländern direkt auf Platz eins der Charts. Drei erfolgreiche Studio-Alben und Hits wie „I Belong To You“ und „Stupid Little Things“ folgten. In diesem Jahr ist sie mit ihrer Best-Of-Show „The Ultimate Collection“ auf Tour – und macht für NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ auf der Sommertour in Osdorf Station. Zuvor kommen Rudolf Rock & Die Schocker auf die Bühne in Osdorf. Die Kombination aus frechem Sprachwitz und druckvollen Rockriffs machte aus den Hamburger Rockern eine echte Kultband. Ob „Heimweg zu Hell“, „Mein Freund Jack“ oder „Es steht ein Haus in Altona“ – seit mehr als 40 Jahren begeistert die Band ihr Publikum. Insgesamt 17 Alben und 40 Singles hat sie bisher veröffentlicht. Das Live-Programm eröffnet die Showband Papermoon mit den besten Hits aus mehreren Jahrzehnten Musikgeschichte.


Sommerkonzerte des Landesjugendorchesters Hamburg

(ha). Mit dem aktuellen Programm entführt das Landesjugendorchester Hamburg sein Publikum in eine Welt der un­endlichen Klangfülle, in dessen Zentrum die 8. Sinfonie des Meisters des musikalischen Geschichten­er­zählens, Antonin Dvořák, steht. Weitere kontrastreiche Klang­erlebnissse erwarten die Gäste: Nach der 1951 ent­standenen „Suite für Orchesterbesetzung“ von Witold Lutoslawski bringen Hamburgs Nachwuchs­musikerInnen das Violin­konzert in D-Dur von Tschaikowski zur Aufführung.
Solistin des Abends ist die junge und vielfach mit Preisen ausgezeichnete Geigerin Christel Lee: 1990 in Indiana, USA geboren, war Christel Lee bereits als Elfjährige Jungstudentin an der international renommierten Juilliard School of Music in New York. Zahlreiche Studien führen sie schließlich nach Europa. Neben einem Hoch­schul­studium an der Münchner Musikhochschule war sie Teilnehmerin zahlreichen Meisterklassen und Wett­bewerbe und gewann u.a. 2015 den 1. Preis des Internationalen Jean Sibelius Violinwettbewerbs in Helsinki. Im Frühjahr 2016 ermöglichte ihr ein Gerd Bucerius-Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben die Teilnahme an dem Inter­national Musicians Seminar Prussia Cove bei Gerhard Schulz.
Dirigent der aktuellen Arbeitsphase ist der 1992 in Geesthacht geborene Student Justus Tennie. Justus Tennie arbeitet bereits zum wiederholten Male mit den NachwuchsmusikerInnen. U.a. dirigierte er das Programm im Rahmen der China­tournee im Juli 2016. Er studiert Orchesterleitung und Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.
Das Landesjugendorchester Hamburg ist das Auswahlorchester in der Freien und Hansestadt Hamburg und wird gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Träger des Orchesters ist der Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg e.V.

16. Juni 2017, 20 Uhr in der Laeishalle Hamburg und Auftritt am 18. Juni 2017 bei den Bergedorfer Musiktagen, ab 19 Uhr.

Karten unter 040 / 35 76 66 66, oder unter www.eventim.de.
Veranstalter: Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg e.V. (www.landesmusikrat-hamburg.de ).


Zusatzkonzert mit Mario Barth am 13. Mai 2017

(ha). Ein Stück Beklopptheit macht Männer sexy! Wer könnte davon überzeugender erzählen als Mario Barth? Wenn Deutschlands erfolgreichster Comedian seine Alltagsgeschichten mit unverwechselbarer Mimik zum Besten gibt und absurde Dialoge lebhaft nachspielt, erweist er sich als extrem guter Beobachter – nicht nur in dem Beziehungsalltag von Männer und Frauen. In seinen Geschichten steckt immer ein hoher Wiedererkennungswert für seine Zuschauer. Kein Wunder, dass der Angriff auf die Lachmuskeln zwei Stunden lang nicht zu stoppen ist. Mehr als 600.000 begeisterte Fans haben das aktuelle Programm „Männer sind bekloppt, aber sexy“ bereits erlebt.
Die beiden Shows des zehnfachen Comedypreisträgers (3. und 4. Juni 2016) in Hamburg waren restlos ausverkauft. Deshalb gibt es eine gute Nachricht für alle, die kein Ticket mehr bekommen hatten oder die Show noch einmal erleben möchten: Mario Barth kommt im Mai 2017 zurück in die Barclaycard Arena! Mario Barth „Männer sind bekloppt, aber sexy“, Zusatztermin: Samstag, 13.5.2017, 20 Uhr, Hamburg / Barclaycard Arena. Karten sind ab sofort unter www.mario-barth.de, unter der Tickethotline 06073 – 722 740 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.


Olé-Schlagerparty kommt 2017 erstmals nach Hamburg

(ha). Hamburg Olé findet am 2. September 2017 Open Air auf der Trabrennbahn Bahrenfeld statt. Live dabei: Matthias Reim, Mickie Krause, Michelle, Die Atzen, Jürgen Drews und weitere. Insgesamt etwa 250.000 feierfreudige Besucher waren in diesem Jahr bei der Olé-Partyreihe, die an sechs Orten – unter anderem in Oberhausen, Mönchengladbach und auf Schalke – Station machte. Die riesigen Olé-Partys sind ein je zehnstündiger Partymarathon mit bestem Live-Programm und Top-Acts der Schlagerszene. In festivalartiger Atmosphäre geht die Partysensation des Jahres über die Bühne. Olé – das steht hierbei für ein Programm, bei dem ausgelassen gefeiert, mitgesungen und getanzt wird. Die beliebten Megapartys haben mittlerweile Kultstatus erreicht und sind aus keinem Party-Sommer mehr wegzudenken.
Nicht nur nach den diesjährigen rekordverdächtigen Besucherzahlen steht das nächste Jahr unter einem guten Stern: 2017 feiert die Schlagerpartyreihe zehnjähriges Jubiläum – Grund genug, sich weiter zu vergrößern, aus der Partyreihe eine komplette Jubiläums-Tour zu machen, unter anderem den Sprung an die Elbe zu wagen und erstmals auch in der Hansestadt für ein unbeschwertes, unvergessliches Olé-Erlebnis zu sorgen.  Gesagt, getan: Am Sonnabend, den 2. September 2017, findet Hamburg Olé unter freiem Himmel auf der Trabrennbahn Bahrenfeld statt. Mit dabei sind unter anderem die besten und erfolgreichsten Stimmungsgranaten Matthias Reim, voXXclub, Mickie Krause, Michelle, Die Atzen, Jürgen Drews, Mia Julia, Willi Herren, Ikke Hüftgold, Peter Wackel, Lorenz Büffel, Anna-Maria Zimmermann, Norman Langen, Jörg Bausch. Informationen und Eintrittskarten unter www.oleparty.de.


Die Weltmeister der Mentalmagie kommen am 2. November nach Hamburg

(ha). Als erstes europäisches Künstlerpaar, das am weltberühmten Broadway zum Headliner wurde, haben sich Thommy Ten und Amélie van Tass nun endgültig in den internationalen Show-Olymp katapultiert: am 2. April zeichnete die Academy of Magical Arts das österreichische Paar in Hollywood mit dem „Zauber-Oscar“ aus. Das erste europäische Paar, das überhaupt jemals von der Academy des Magic Castle Hollywood nicht nur nominiert, sondern auch ausgezeichnet wurde, ist zur Zeit auf Tournee in den USA, kommt im Herbst 2017 erstmals auch nach Deutschland und setzt seine Tournee im Frühjahr 2018 in Deutschland und Österreich fort.

„And The Winner Is …“ unter diesem Motto stand die 49. Verleihung der Academy of Magical Arts-Awards im Orpheum Theatre in Hollywood am 2. April. Beim Academy of Magical Arts-Award handelt es sich um die weltweit allerhöchste Auszeichnung der Zauberbranche, die von der Academy of Magical Arts des Magic Castle Hollywood alljährlich in Los Angeles vergeben wird und deshalb auch als „Zauber-Oscar“ bezeichnet wird.
Das Bemerkenswerte: Die amtierenden Weltmeister der Mentalmagie Thommy Ten und Amélie van Tass wurden als erstes europäisches Paar überhaupt nominiert. Gemeinsam mit The Evasons, Tina Lenert, Shoot Ogawa und Justin Willman konkurrierten die beiden Österreicher, die in den USA v.a. auch als The Clairvoyants bekannt sind, in der Königsdisziplin „Bester Bühnenact 2016“ um die begehrte Auszeichnung und – was als echte Sensation zu werten ist – holten als Europäer den Academy of Magical Arts Award! Thommy und Amélie können es selbst noch kaum fassen. „Es war schon die Nominierung eine absolute Ehre für uns. Dass wir nun aber tatsächlich mit dem Award ausgezeichnet worden sind, ist ein unbeschreibliches Gefühl und macht uns sehr glücklich. Zugleich erfüllt es uns v.a. aber auch mit großer Dankbarkeit unseren Fans gegenüber.“ Mit ihrem Sieg reihen sich Thommy Ten & Amélie van Tass in eine illustre Gesellschaft der berühmtesten Magier und Zauberer der Welt wie etwa Siegfrid & Roy oder David Copperfield ein, die ebenfalls bereits mit dem Academy of Magical Arts Award ausgezeichnet wurden.

Mit der Auszeichnung haben Thommy Ten & Amélie van Tass ihrer selbst als magisch zu bezeichnenden Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzugefügt: Weltmeistertitel 2015 in Italien, 2. Platz aus 100.000 Bewerbern bei der weltgrößten Castingshow „America’s Got Talent“ mit über 16 Millionen Zusehern pro Sendung 2016, ausverkaufte Shows von der Oper in Sydney bis zum Planet Hollywood Hotel in Las Vegas, die erfolgreichste Zaubershow am New Yorker Broadway aller Zeiten samt Wochensale-Rekord sowie die ausverkaufte „Einfach zauberhaft!“-Tournee mit über 25.000 Besuchern in 15 Städten Anfang diesen Jahres in Österreich und der Schweiz, die ab diesem Herbst in Deutschland sowie im kommenden Jahr abermals in Österreich fortgesetzt wird. „Manchmal, wenn wir auf die vergangenen Monate zurückblicken, können wir es selbst kaum fassen. Dass wir zudem jetzt von der Branche selbst gewürdigt wurden, ist schon eine besondere Freude! Wir lieben einfach, was wir machen, und es ist schön, dass sowohl das Publikum als auch die Kollegen diese Begeisterung mit uns teilen.“

„Einfach zauberhaft!“ heißt die Live-Tournee, mit der die amtierenden Weltmeister der Mentalmagie derzeit weltweit für Furore und riesige Ticketnachfrage sorgen. Das Programm stellt alles bisher Dagewesene des Genres in den Schatten. Die aufwendig produzierte Show und das unglaubliche Talent dieser Ausnahmeartisten machen „Einfach zauberhaft!“ zu einem unvergesslichen Live Erlebnis. Und das Beste – das Publikum wird selbst zum Mitspieler! Thommy und Amélie freuen sich sehr auf die deutschen Fans der Magie: „In unserer Show seid Ihr selbst der wichtigste Part! Ihr werdet unsere Mitspieler und dürft Teil dieses einmaligen Abends werden.“ Die Show des Traumpaares der Zauberkunst ist voller schier unmöglich scheinender Momente des Gedankenlesens, ebenso aber auch voller Witz und Esprit. Das ist beste Unterhaltung, für die ganze Familie, die verzaubern wird. Am 2. November kommen sie ins Mehr-Theater auf das Gelände des Großmarktes. Karten gibt es unter www.eventim.de und an allen Vorverkaufskassen.


Hansi Hinterseer besucht Hamburg am 19. März 2018 im Mehr! Theater

(ha). Über 24 Jahre begeistert Hansi Hinterseer bereits international als Sänger, Schauspieler und Moderator mit seinen über 7 Mio-fach verkauften Tonträgern. Die Top-Einschaltquoten seiner Musik-Sendungen und zehn Spielfilme, bei denen er in Hauptrollen mitwirkte, sprechen außerdem für sich. Im Frühjahr 2018 wird Hansi Hinterseer erneut europaweit Urlaubs- und Feierstimmung auf die Bühne bringen: über 35 Konzerte führen ihn auf seiner großen Tour von Deutschland über das Elsass, Belgien, Niederlande, Österreich und die Schweiz bis nach Dänemark. Auch seine norddeutschen Fans können sich auf ein besonders stimmungsvolles Konzert freuen: Hansi Hinterseer gastiert am 19.03.18 im Hamburger Mehr! Theater.

Mit gleich zwei Karriere-Gipfeln ist Hansi Hinterseer eine Marke für sich. Der Mann ist eine Legende, seine Fell-Moonboots sind Kult. Gesamtweltcupsieger 1973, Silbermedaille Riesenslalom Weltmeisterschaft 1974, Profiweltmeister 1983 …. Ende der 80er verabschiedete sich der Ski-Champion aus dem Profi-Sport und tauschte die Brettln auf der Piste gegen die Bühnenbretter ein. Statt Stockerl-Plätze sammelte der Weltklasse-Sportler seitdem Edelmetall-Awards und Auszeichnungen in seiner neuen beruflichen Heimat, der Musik.

Karten sind unter www.eventim.de sowie telefonisch unter 0 18 06 / 77 71 11 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter: www.riverconcerts.de.


Die Schlagernacht des Jahres kommt 2018 wieder nach Hamburg

(ha). Die Schlagernacht des Jahres kommt zurück nach Hamburg. Am 11. März 2017 begeisterte die sechsstündige Show in Hamburg das Publikum mit Auftritten der Top-Stars des Schlagers wie Howard Carpendale, Vanessa Mai, Vicky Leandros, Semino Rossi, FANTASY, Beatrice Egli, Mickie Krause, Achim Petry, Maite Kelly, Linda Hesse und vielen mehr. Nun wurde bereits der Termin für 2018 bestätigt. Am 10. März 2018 verwandelt die erfolgreichste Veranstaltungsreihe des deutschen Schlagers die Barclaycard Arena in Hamburg erneut in eine brodelnde Partyfestung oder in ein romantisches Lichtermeer. Die besten Gute-Laune-Hits und schönsten Balladen laden zum Singen, Tanzen und Mitfeiern ein. Für Fans einfach der „place to be“. Durch die Vielzahl an hochkarätigen Künstlern, die sich zur Schlagernacht in den großen Arenen Deutschlands einfinden, erwartet die Besucher ein Feuerwerk aus Unterhaltung und Emotionen pur. Jede Schlagernacht ist ein spektakuläres Konzerterlebnis für sich. Vor Nebenwirkungen – wie rauschhaftem Glücksgefühl durch mitreißende Musik und Stimmung – wird allerdings gewarnt. Fans können sich unter www.schlagernacht.de über die Veranstaltungsreihe informieren und einstimmen. Dort werden auch die Künstler erwähnt, die in Hamburg auf der Bühne stehen.